Die H. japonica f. japonica hat sehr starke Ähnlichkeit mit der nordamerikanischen H. acutiloba, ihre Blätter sind fast gleich, der Wuchs allerdings gedrungener und schwächer, die Blüten sind nicht ganz so groß wie bei ihren amerikanischen Verwandten

Begleitpflanzen in der Natur Japans: 

Die Hepatica wachsen in Wäldern und in schattigen sowie in halbschattigen Lagen. Sie stehen in unterschiedlichem Substrat, oft in Humus über Sandstein, Lava, Granit oder kalkigen Felsen. Im Allgemeinen können sie in Höhen bis zu 1250 m gefunden werden. Ihre Begleitpflanzen sind in Laubwäldern: Fagus crenata, Acer mono, Castanea crenata, Zelkova serrata, Daphne kamtschatica var. jezoensis und Prunus jamasakura. In immergrünen Wäldern findet man sie unter Pinus densiflora, Cryptomeria japonica, Chamaecyparis obtusa, Kamelia japonica sowie verschiedenen Arten von Bambus. Im staudigen Bereich sind es Pflanzen, wie Erythronium dens-canis f. japonicum, Anemone pseudoaltaica, Adonis amurensis sowie einige zwergige Gräserarten. 

 

 

Alle Sorten der Tiloba Gruppe aus

Asien - Japan - Art: japonica f. japonica

9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Watasumi JP
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Misaki JP
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Miharu JP
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Majikku JP
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Kichi JP
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Junki JP
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Gina JP
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Chosi Gerge
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica Benico JP
9. November 2022
Hepatica japonica f. japonica